Universitätsverlag Potsdam



           Herstellung

 

Der Verlag prüft die von Ihnen gelieferten Dateien und fügt dem Manuskript die Titelblätter, den Umschlag, das Impressum etc. hinzu.
Die Publikationen erhalten einen farbigen Softcover-Umschlag im Corporate Design der Universität.
--> Musterumschlagseiten

Im nächsten Schritt wird Ihnen zur Druckfreigabe das vollständige Dokument mit der Bitte um sorgfältige Durchsicht noch einmal zugeschickt. Korrekturen am Text sind ggf. noch möglich.

Die Herstellung erfolgt in fast allen Fällen im Digitaldruck in einer externen professionellen Druckerei mit der der Verlag sehr gut zusammenarbeitet, die zuverlässige Qualität liefert und günstige Konditionen einräumt.
Gedruckt wird in der Regel im DIN A5-Format, möglich ist auch DIN A4 und Zwischenformate (siehe auch --> Seitenformate).

Gern werden auch komfortablere Ausstattungen hergestellt (Hardcover, englische Broschur, besondere Papierqualität etc.).

Nach etwa zwei Wochen erhalten Sie ein Andruckexemplar zur endgültigen Druckfreigabe. Der Andruck dient jedoch nicht mehr der Fehlersuche im Text, sondern der Überprüfung des Druckbildes und der Farben.

zurück zu --> Checkliste

 


           Universität Potsdam > Universitätsbibliothek > Universitätsverlag > Veröffentlichen > Herstellung